Top

Author Archive | Waltraud Heims

Aktuelles bei Wildwasser

Jetzt kein Kind alleine lassen!

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Krise kann es in vielen Familien zu großen Konflikten kommen. Schule und Freizeit fehlen als Rückzugsmöglichkeiten. Auf der Website www.kein-kind-alleine-lassen.de finden Kinder und Jugendliche Hilfe, wenn sie Gewalt und Missbrauch ausgesetzt sind. Aber auch Erwachsene erhalten Informationen, was sie bei sexueller und anderer familiärer Gewalt in der Corona-Krise tun können.

„Mein Körper gehört mir“!

Wie kann im Schulunterricht eine Sensibilisierung zum Thema „sexualisierte Gewalt“ gelingen? – Ein Ansatz ist Präventions-Theater: In speziell von Theaterpädagog*innen entwickelten Spielszenen wird Kindern vermittelt, wie es gelingen kann „NEIN“ zu sagen und sich rechtzeitig Hilfe zu holen. Wildwasser Darmstadt e.V. ist Kooperationspartner der Initiative (initiiert vom „Netzwerk gegen Gewalt Südhessen“ und dem Staatl. Schulamt der Stadt Darmstadt sowie Darmstadt-Dieburg). Interessierte Schulen melden sich unter: 0541-580 54 62-0. Weitere Infos: https://www.meinkoerpergehoertmir.de

Unser Fortbildungsprogramm 2020 ist online!

Für alle, die sich beruflich und persönlich weiterentwickeln möchten, bietet das neue Programm praxisnahe Seminare an. Fachkräfte und Interessierte erfahren hilfreiches Wissen über sexualisierte Gewalt und können ihre Handlungskompetenz stärken.
>>> zum Fortbildungsangebot

Neue Gesprächsgruppe – Strategien und Auswege kennenlernen

Angesprochen für die Gesprächsgruppe sind Frauen, die in der Vergangenheit sexualisierte Gewalt erfahren haben. „Die Solidarität in der Gruppe stärkt auf eine ganz besondere Weise die Selbstheilungskräfte der Betroffenen und ermöglicht bestehende Ressourcen auszubauen. So können neue Wege im Leben entstehen“, weiß Margit Mühlbauer, Gruppenleiterin bei Wildwasser. Für die Interessentinnen findet eine Vorbesprechung statt.
>>> Nähere Infos zur neuen Gesprächsgruppe

Toleranz und Miteinander

Ultràgruppe Usual Suspects und Fan-& Förderabteilung des SVD engagieren sich für soziale Projekte

Spendenübergabe an Wildwasser

Fußballbegeisterung und soziales Engagement – bei der Ultràgruppe  Usual Suspects geht das erfolgreich zusammen. Die 2006 gegründete Gruppierung des SV Darmstadt 98 trifft sich mehrmals die Woche, nicht nur um ihre „Lilien“ zu unterstützen, sondern auch neue Ideen für karitative Projekte zu schmieden. Darunter soziale Kampagnen und Fußballturniere. Zur Fan- & Förderabteilung gehört seit neuerem das  Projekt  „Lily“, eine Anlaufstelle im Stadion, die vertrauliche Hilfe bei sexueller Belästigung oder Ärger bei Spielterminen bietet.Weiterlesen

Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs

Bild: v.l. Prof. Dr. Heiner Keupp, Prof. Dr. Barbara Kavemann, Brigitte Tilmann, Prof. Dr. Sabine Andresen, Prof. Dr. Peer Briken, Dr. Christine Bergmann. (Foto: © Anja Müller)

Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindes- missbrauchs legt ihren zweiten Bericht vor. Der Band I beinhaltet die Dokumentation der Arbeit der Kommission der letzten 3 Jahre. Darin werden Ergebnisse, Schlussfolgerungen und Empfehlungen gegeben. Mit dem Band II soll auch dem Auftrag Rechnung getragen werden, das Wissen, die Erlebnisse und die Botschaften betroffener Menschen in die Gesellschaft zu tragen. Betroffene erzählen in eigenen Worten von ihrer Vergangenheit, ihren Wünschen und Hoffnungen.
>> Die Berichte sind jetzt hier einzusehen