Top

Toleranz und Miteinander

Ultràgruppe Usual Suspects und Fan-& Förderabteilung des SVD engagieren sich für soziale Projekte

Spendenübergabe an Wildwasser

Fußballbegeisterung und soziales Engagement – bei der Ultràgruppe  Usual Suspects geht das erfolgreich zusammen. Die 2006 gegründete Gruppierung des SV Darmstadt 98 trifft sich mehrmals die Woche, nicht nur um ihre „Lilien“ zu unterstützen, sondern auch neue Ideen für karitative Projekte zu schmieden. Darunter soziale Kampagnen und Fußballturniere. Zur Fan- & Förderabteilung gehört seit neuerem das  Projekt  „Lily“, eine Anlaufstelle im Stadion, die vertrauliche Hilfe bei sexueller Belästigung oder Ärger bei Spielterminen bietet.

Auch kostenvergünstigte Tickets werden ausgegeben, „schließlich soll das Stadion ein Querschnitt der Stadtgesellschaft bleiben“, ist aus den Reihen der Usual Suspects zu hören.  „Werte wie Offenheit, Toleranz und ein gutes Miteinander“ sind fester Bestandteil unserer Vereinskultur, betont auch Roy Reinelt, Leiter der Fan- & Förderabteilung des SVD. Mit ihm kooperierten die Aktiven der Usual Suspects und richteten vergangenen Juli ein Fanszene-Turnier in Bessungen aus. Dabei kamen 1.498,- Euro zusammen. Das monetäre Ergebnis des Fußballturniers wurde jetzt an Wildwasser übergeben. Wir sagen vielen Dank für die Spende!